Depression

Zoë Beck, Zoë Beck (Spr.)

Ungekürzte Hörfassung
 
im Jewelcase:

  • 2 Audio-CDs
    145 Min.
  • mit 16 seitigem Booklet

    2022, cc-live
    ISBN 978-3-95616-459-0
    14,95 €

(* Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands)

 

»Ich wollte keine Depression haben. Das passte mir nicht in den Terminkalender.«

Mehr als 5 Millionen Deutsche leben mit einer Depression, laut Weltgesundheitsorganisation handelt es sich dabei global gesehen inzwischen um die zweithäufigste »Volkskrankheit«. Was früher tabuisiert war und heute noch allzu oft verschwiegen wird, ist inzwischen eine anerkannte Krankheit.

Woher kommt sie und wie gehen Betroffene mit ihr um? Wie hat sich die gesellschaftliche Wahrnehmung der Krankheit im Laufe der Zeit gewandelt? Und wie geht man mit depressiven Menschen am besten um? Die Schriftstellerin Zoë Beck geht den Ursachen, Auswirkungen und Folgen der Krankheit auf den Grund – sachlich und präzise, aber auch humorvoll und bisweilen persönlich.

 

Zoë Beck hat sich Hilfe gesucht, hat Informationen über ihre Krankheit gesammelt und sie zu einem Kompendium gebündelt, dass immer dann tief beeindruckt, wenn die Autorin ihr eigenes Erleben der Depression in Worte fasst. Sachlich, emphatisch und engagiert informiert sie über Diagnose und Therapie, über Historie und mangelnde gesellschaftliche Akzeptanz dieser Krankheit. "Depression" ist aber nicht nur ein Hörbuch für Betroffene, auch Nichtbetroffene können dank der Lektüre die Gemütszustände von Depressiven besser nachempfinden, ihnen mit mehr Verständnis begegnen.
(BR 24 / Kulturnachricht, 17.5.2022)

 

Ganz eingängig erzählt Zoë Beck, wie es sich für sie anfangs angefühlt hat und wie sie gelernt hat, die Krankheit anzunehmen und damit umzugehen.
(Kim Kindermann, Deutschlandfunk Kultur LESART, 27.04.2021)

 

 

 

Credits

Zoë Beck, geb. 1975, absolvierte Schule und Studium in Deutschland und England. Sie ist Schriftstellerin, Übersetzerin von Amanda Lee Koe, Sally Rooney (u.a.) und ist Verlegerin (CulturBooks) und Synchronregisseurin für Film und Fernsehen. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Zoë Beck zählt zu den wichtigsten deutschen Krimiautor*innen und wurde mit zahlreichen Preisen, unter anderem mit dem Friedrich-Glauser-Preis, dem Radio-Bremen-Krimipreis und dem Deutschen Krimipreis, ausgezeichnet.